Schulwettbewerb ermöglicht Besuch beim VfL Wolfsburg

14. Oktober 2021 at 09:24

Wer träumt als Kind nicht davon, einmal ein echtes Profifußballspiel zu sehen? Nicht nur im TV, sondern live in einem großen Stadion. Egal ob man selbst aktiv Fußball spielt oder nicht. Selbst Mädchen können sich dafür begeistern. Richtig aufregend wird das Ganze natürlich, wenn man das nicht allein erlebt, sondern beispielsweise mit der gesamten Klasse. Der VfL Wolfsburg ruft einmal im Jahr zum Schreibwettbewerb auf. Natürlich geht es thematisch nicht etwa um Lohnbuchhaltung, sondern natürlich rund um das runde Leder. Als erster Preis lockt ein live Spiel, welches mit der gesamten Klasse geschaut wird.

Mit viel Kreativität ins Stadion

Viele Schulen in ganz Deutschland beteiligen sich dem Wettbewerb. Es reicht nicht aus, nur ein paar Sätze zu schreiben und zu erwähnen, wie toll dieser Sport ist. Nein, es ist schon eine ordentliche Portion an Kreativität gefragt, um die kritischen Juroren zu überzeugen. Es werden Gedichte geschrieben, Kurzgeschichten, kleine Tagebücher und alles mit derart viel Liebe gestaltet und schließlich eingereicht. Dann beginnt die bange Zeit des Wartens. Bis dann bei einer glücklichen Klasse die Nachricht eintrifft: Gewonnen!

Live beim VfL

Belohnt wird die Siegerklasse mit einem wahrlich einmaligen Erlebnis. Die Busreise ist schon einzigartig und mit jedem geschafften Kilometer wächst natürlich die Vorfreude. Allein der Anblick der gigantischen Volkswagen Arena lässt den jungen Gästen den Atem stocken und wenn dann der Blick auf das Spielfeld frei wird, ist es um ein Geschehen. Eine Atmosphäre die man kaum beschreiben kann. Egal ob das Herz für diesen Verein schlägt oder nicht. Ein solches Erlebnis vergisst man niemals. Die Stimmung, die Gesänge und die Euphorie bei einem gefallenen Tor ist sagenhaft. Allmählich kehrt dieses Wunder nach den langen Pausen zurück.

Was natürlich bei diesem Besuch nicht fehlen darf, ist eine Autogrammstunde mit dem Maskottchen. Für die Kinder immer wieder ein Highlight und dann vergehen die Minuten einfach wie im Flug. All die vielen Eindrücke gilt es dann zu verarbeiten und für den einen oder anderen Deutschlehrer natürlich eine tolle Idee, um darüber einen kleinen Aufsatz zu schreiben. Denn nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb. Vielleicht schafft man es im nächsten Jahr wiederzukommen. Lohnen tut es sich in jedem Fall.